Lade Veranstaltungen

‹ Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

KONZERT Orgel und Gesang

19. September 2021 / 18:00 Uhr - 19:30 Uhr

Dr. Josef Miltschitzky und Susanne Jutz-Miltschitzky führen Werke der deutschen Romantik auf.

Es erklingen u.a. Werke von Rheinberger, Friedrich Dornbusch, Franz Liszt, Max Reger

Eintritt frei, Spenden erbeten

Die Veranstaltung findet unter den aktuellen Hygiene-Verordnungen des Landes Baden-Württemberg und der Diözese Rottenburg-Stuttgart statt.

 

Dr. Josef Edwin Miltschitzky, Jahrgang 1958, studierte seit 1978 an der Musikhochschule München Orgel bei Prof. Harald Feller und Prof. Klemens Schnorr. 1979 begann er das Studium der katholischen Kirchenmusik an der Musikhochschule München. Seine geisteswissenschaftlichen Interessen verfolgte er seit 1980 mit einem Zweitstudium der Musikwissenschaft, Kunstgeschichte und Germanistik an der Ludwig-Maximilians-Universität der Bayernmetropole.

1983 wurde der gebürtige Memminger als Dekanatskirchenmusiker und Kirchenmusiker an der Basilika Ottobeuren angestellt. 1984 nahm er das Studium der Diplommusikpädagogik an der Musikhochschule München auf. 1991 machte er seine Magisterarbeit über historische Psallierchor-Orgeln in Süddeutschland und Portugal.

2012 verteidigte er an der Universität von Amsterdam seine Inaugural-Dissertation zur Erlangung der Doktorwürde mit der Arbeit „Ottobeuren – ein europäisches Orgelzentrum. Orgelbauer, Orgeln und überlieferte Orgelmusik“ bei Prof. Dr. Rokus de Groot und Prof. Dr. A. G. M. Ton Koopman.

Konzerte führten Dr. Josef Miltschitzky zu vielen historischen Orgeln in fast allen europäischen Ländern, u. a. nach Notre-Dame in Paris oder in die Kathedralen und Dome von Aachen, Brüssel, Coutances, Lincoln, Malagà, Montpellier; Narbonne, Szeged.

Susanne Jutz-Miltschitzky wurde 1965 in München geboren, erhielt 1971 ihre erste Klavierausbildung bei Ottilie Grewe-Kersten in Starnberg. Ihre große Begabung wurde beim Klavierwettbewerb des Pianohaus Karl Lang (München) in den Jahren 1979, 1980, 1981 durch erste Preise bestätigt. Sie war Jungstudentin im Fach Klavier bei Prof. Herbert Spitzenberger an der Musikhochschule in München nd begann dort 1984 ihr Hauptstudium nach dem Abitur. 1988 erhielt sie das Klavierdiplom und setzte ihr Studium in der Meisterklasse von Prof. Klaus Schilde fort, das sie 1991 mit dem Meisterklassendiplom abschloss.

Susanne Jutz-Miltschitzky besuchte Meisterkurse für Kammermusik und Liedbegleitung bei Hugo Steurer, Helmut Deutsch, Kurt-Christian Stier und Erik Werba. Seit 1994 konzertiert sie im Duo Violine/Klavier (mit Susanne Schütz), und ist seit 1987 Pianistin im E.T.A. Hoffmann-Klaviertrio. Konzertreisen führten sie u. a. nach Italien, Luxemburg und Frankreich. Sie ist ferner die Klavierbegleiterin des Münchner Frauenchores und Pianistin des Salonorchesters „Rosenkavaliere“, Solo-Sopranistin an der Basilika Ottobeuren, Mitglied des „Consortium Suevicum“ (historische Aufführungspraxis) und wirkte bei Rundfunk- und CD-Aufnahmen, sowie in Filmmusikaufnahmen im Bavaria-Filmstudio mit.

 

Details

Datum:
19. September 2021
Beginn:
18:00 Uhr - 19:30 Uhr
Kategorie:
Walcker-Orgel, Zu Gast

Veranstalter

Katholische Kirchengemeinde St. Maria
Telefon:
0716196592215
E-Mail:
info@musikderkirche.de

Veranstaltungsort

Kirche St. Maria
Marktstraße 35, 73033 Göppingen Baden-Württemberg Deutschland + Google Karte anzeigen

Veranstaltung Navigation