Weihnachtsoratorium „El Pesebre“

Als letztes ökumenisches Projekt für dieses Jahr, führte der Chor pro musica gemeinsam mit der evangelischen Kantorei am 17.12.2017 in der Stadtkirche das Weihnachtsoratorium „El Presebre“ von Pablo Casals auf.

Über mehrere Wochen hatten sich beide Chöre, teils in gemeinsamen Proben, auf dieses Konzert vorbereitet. Die Schwierigkeit daran war, dass das komplette Stück, das insgesamt zwei Stunden füllte, auf Katalanisch aufgeführt wurde. Die Aussprache der einzelnen katalanischen Wörter stellte die Sängerinnen und Sänger vor eine große Herausforderung, die sie aber mit Hilfe einer Textaufnahme und durch viele Aussprache-Übungen meisterten.

 

Geleitet wurde das Ganze vom Chorleiter der Kantorei, Klaus Rothaupt, während unser Chorleiter, Martin Böhm, selbst Teil des Chores wurde und mitsang.

Begleitet wurden die Chöre an der Orgel von Andreas Willberg, die Soloparts übernahmen Marta Bauzà-Soler (Sopran), Seda Amir-Karayan (Alt), Benedikt Nawrath (Tenor), Johannes Fritsche (Bariton) und Johannes Mooser (Bass).

 

Durch den lang anhaltenden Applaus am Ende des Konzertes wurde deutlich, dass die Zuhörer an diesem besonderen Werk Gefallen gefunden hatten und auch die Sängerinnen und Sänger waren zufrieden mit ihrer erbrachten Leistung.

 

Sarah Blaton