Das Wandern ist des Chores Lust

Bei schönstem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen trafen wir uns am 19.09.2021 auf dem Parkplatz Wasserberghaus. Viele andere Wanderwütige waren auf dieselbe Idee gekommen, so dass wir auf einen kleinen, etwas steileren Umweg durch den Wald auswichen und dafür fast ganz für uns alleine hoch wandern konnten. Es kamen uns lediglich einige Biker entgegen, so dass wir vermutlich eher den Bikerweg eingeschlagen hatten. Nachdem wir die Höhe erreicht hatten, trafen wir auf den Hauptweg und schafften es um ca. 13.30Uhr zum Wasserberghaus. Leider hatte der MV Gammelhausen gerade sein Frühschoppenkonzert beendet (die letzten Töne hatten wir noch auf dem Weg vernommen), dafür konnte Martin schnell einen Biertisch für uns ergattern. Wir mussten nicht lange auf unser Radler und die Rote Wurst im Wecken warten und konnten uns diese genüsslich schmecken lassen. Nachdem alle gestärkt und ausgeruht waren, das WC aufgesucht hatten und die fleißig mitgewanderten Kinder für eine Weile den Kletterbaum am Waldrand erklommen hatten, machten wir uns auf den Rückweg. Natürlich ließen wir uns einen Abstecher zum Aussichtspunkt mit Blick auf den Hohenstaufen und Erinnerungsfoto nicht nehmen. Der Abstieg führte uns über den Hauptweg mit einigen Schlenkern zu den schönsten Aussichtspunkten ins Tal zwischen Gairenbuckel und Reichenbach zurück zum Parkplatz am Hexensattel. Leider bedeckte sich der Himmel im Laufe des Tages etwas, es blieb jedoch bis zum Schluss trocken und wir konnten erfüllt den Heimweg antreten.

Karin Fuchs und Alexandra Zimmermann